Gewindefahrwerk

Was ist ein Gewindefahrwerk?

gewindefahrwerk

Denn meisten Leuten muss man ein Gewindefahrwerk nicht erklären. Denen die es nicht wissen erklären wir es hier in unseren Artikel. Was macht das Gewindefahrwerk? Pro und Contra eines Gewindefahrwerkes!




Eigentlich ist das Gewindefahrwerk eine spezielle Art von Fahrwerkbau mit einem integrierten Gewinde zu Einstellung der Fahrwerkshöhe. Im Gegensatz zu üblichen Tieferlegungsfedern, kann man hier immer wieder (vorausgesetzt man Pflegt das Fahrwerk) die Höhe einstellen.

Im Groben gesagt verstellt man die Auflagefläche der Federn auf dem Stoßdämpfer. Somit hebt und senkt man die Fahrzeughöhe beliebig. Hier muss man aber die Vorspannung bedenken. Bei maximaler Tieferlegeung ist keine Vorspannung mehr gegeben (trotz Vorspannfeder) und Beeinträchtigt somit stark das Fahrverhalten des Fahrzeuges.

Hier gibt es 2 Arten von Fahrwerks Kombinationen: Einmal das McPherson Fahrwerk, hier sind Stoßdämpfer und Feder kombiniert und man verstellt die höhe am Stoßdämpfer direkt. Dann gibt es noch die getrennte Version (meist an der Hinterachse), hier gibt es einen extra Federteller unter der Feder zur Einstellung.

Die Fahrwerke gibt aus verschiedenen Materialien. Meistens bestehen sie aus Aluminium und verzinkten Stahl. Die teureren Fahrwerke sind meist aus Edelstahl. Auch die Einstellteller sind meist aus Aluminium und Kunststoff gefertigt.

Wenn man ein Gewindefahrwerk einbaut muss man immer eine Achsvermessung durchführen lassen. Und auch immer wenn man es umstellt, sonst passt die Achsgeometrie nicht mehr (schlechtes Fahrverhalten, starke Reifenabnutzung).




Pro Gewindefahrwerk

  • Frei wählbare Einstellung der Fahrzeughöhe
  • Bei Ganzjahreswagen kann man die Höhe denn Witterungen anpassen
  • man kann das Fahrzeuge „Tiefer“ legen als mit herkömmlichen Sportfahrwerken
  • Individuelle Anpassung des Fahrwerkes bei größeren Herstellern für Show an Shine Tieferlegung

Contra Gewindefahrwerk

  • Hier haben zum einen den Preis ( 250€- 3500€), Federn und normale Sportfahrwerke sind meistens um einiges günstiger
  • Meistens müssen Karosseriearbeiten durchgeführt werden um die Freigängigkeit der Reifen zu garantieren (Kotflügel bördeln)
  • Zudem hat man jedes mal einiges an Arbeit wenn man die Höher verstellen will.

Hersteller

Zu guter letzt ist es aber jedem selber überlassen was er sich einbaut.