Hohlraumkonservierung

Hohlraumkonservierung

Wer hat dieses Problem nicht? Die Angst vor dem Rost. Aber man kann Abhilfe schaffen. Mit ein bisschen Geschick kann man einen Hohlraumkonservierung und eine Unterbodenkonservierung selbst durchführen! Natürlich mit den richtigen Werkzeugen und Mitteln.

Für ungeübte ist das aber Leider nichts, weil man jede menge zerlegen muss und eine Hebebühne auch von Vorteil wäre.

hohlraumkonservierung

Wieso macht man einen Hohlraumkonservierung?

In einer Fahrzeugkarosserie gibt es viele Hohlräume die von Werk aus nicht Konserviert wurden bzw. nicht beschichtet sind. Das heißt diese Fangen an zu Rosten und nach einigen Jahren bzw. bei alten Fahrzeugen hat man das Rostschäden oder Löcher. Wenn man sein Fahrzeug hegt und Pflegt und dann kommt der Rost von innen, wer will das schon?



 Wie geht man bei einer Hohlraumkonservierung vor?

Das ganze sollte auf einer Hebebühne gemacht werden weil man einfach besser Platz hat zur Verarbeitung. Zuerst sollten mal alle Plastikdeckel und Radhausschalen entfernt werden.  Danach kann man sich schon vergewissern wo überall runde Plastikstoppel sitzen wo man in die Hohlräume gelangt. Meist im Radhaus in Richtung Schweller, am Unterboden an den Trägern und an den Achsen sind auch überall Löcher. Wenn man Hohlräume und Falze bei denn Türen Konservieren will muss die Türverkleidung auch ab.

Danach sollte man denn Unterboden Reinigen. Bei älteren Fahrzeugen empfehlen wir eine Trockeneisstrahlung. Dadurch wird Schmutz, Rost und alte Rückstände entfernt und man hat einer Perfekte Grundlage. Hier gibt es jede menge Mobile Anbieter. Wenn das Fahrzeug nur verschmutz ist kann man bei bestimmten Waschanlagen einen Unterbodenwäsche durchführen. Danach richtig Trocknen lassen sonst schließt man Wasser mit ein und es Rostet unter der Konservierung weiter.

Jetzt sollte man Rost am Unterboden entfernen und die Hohlräume (Wenn sie schon Rostig sind) mit Rostumwandler behandeln. Hier empfehle ich Brunoxx oder Fertan. Kann man einfach mit einer Becherdose einsprühen. Vielleicht in mehreren Durchgängen. Aber Vorsicht, es Klebt.

hohlraumkonservierung

Dann mal alles Trocknen lassen und auf die Bühne damit. Das Fahrzeug sollte man komplett mit Folie bedecken, die Räder abnehmen und die Bremsen auch einfolieren. Eventuell auf die Bühne einwickeln. Am Boden große Kartons oder eben auch Folie auflegen. Der Staub klebt überall und am Anfang Tropf es noch.




Jetzt kann man beginnen die Hohlräume mit Hohlraumwachs und einer Hohlraumpistole mit Schlauchdüse einzusprühen. Hier sollte man beachten dass man den ganzen Hohlraum besprüht. Danach noch den Kompletten Unterboden Konservieren mit einem Unterbodenwachs (Bitumen bzw. Schwarzen Unterbodenschutz empfehlen wir nicht weil diese schnell Austrockenen und Brüchig werden) und alles antrocknen lassen. Auspuff und Motor sollte man nicht einsprühen.

Am nächsten Tag alles zusammenbauen und dann lange Freude am Auto haben.

 

Mike Sanders Wachs

Das Mike Sanders Wachs ist die Oberklasse der Hohlraumkonservierung. Hier bekommt man das Wachs in einem festen Zustand. Dieses wird auf einer Herdplatte oder im speziellen Kocher erhitzt und heiß verarbeitet. Das muss schnell gehen sonst wird’s im Becher wieder Fest. Also das ist nichts für Anfänger.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*