Sandstrahlen von Autos

Sandstrahlen

C&C Strahltechnik, Sandstrahlen

Hier in diesem Beitrag nehmen wir uns das Thema Sandstrahlen vor. Hierzu haben wir uns mit den Experten von C&C Strahltechnik aus Strass in der Steiermark zusammengetan, um euch eure Fragen zu beantworten.

Was ist Sandstrahlen und wie funktioniert es?

Grundsätzlich wird beim Strahlen ein Medium (Strahlmittel) durch dosierte Druckluft auf einen Gegenstand „geschossen“, um durch dessen Aufprall einen Materialabtrag oder eine Materialverdichtung zu erzielen.

Aber Sandstrahlen ist nicht gleich Sandstrahlen. Heutzutage wird nicht mehr mit silikosegefährlichem „Sand“ gestrahlt, sondern mit silikosefreien, speziellen Strahlmitteln.




Welche Strahlmittel gibt es?

Hochofenschlacke in verschiedensten Ausführungen, Glasgranulat, Glasperlen, Aluminiumoxid, Kunstoffgranulat oder auch Natriumbikarbonat (als „Soda“ bekannt).

Was gibt es beim Strahlen zu beachten?

Zwischen den Strahlmitteln gibt es erhebliche Unterschiede im Endergebnis, deshalb muss vor Beginn der Arbeit das richtige Strahlmittel gewählt werden. Doch nicht nur das Strahlmittel, sondern auch der Luftdruck, die Luftmenge und die Strahlmittelmenge beeinflussen das Ergebnis ausschlaggebend.
Mit modernster Technik, entsprechendem Fachwissen und Erfahrung kann man (fast) alle Materialien strahlen.

Vor allem bei der Restauration von Oldtimern ist das Entrosten und Entlacken durch Strahlen eine durchaus bewährte Methode.

Aluminium und andere Nichteisenmetalle sollten immer mit ferritfreiem Strahlmittel bearbeitet werden, um mögliche Rostschäden durch eingeschlossenes Strahlmittel zu vermeiden. Achtet man darauf nicht, kann man unter Umständen nur kurz Freude an den neu lackierten oder beschichteten Werkstücken haben. Das kann auch passieren, wenn man ein Strahlmittel mehrfach verwendet.

C&C Strahltechnik, Sandstrahlen

Sollte man eine Autokarosserie strahlen?

Das Gerücht, dass man durch Strahlen den Rost in die Fugen und Falze „drückt“ ist schlichtweg falsch. Bei korrekter Durchführung der Strahlarbeit wird der Rost vom Basismaterial abgetragen. Jedoch ist bei großen Flächen höchste Vorsicht geboten. Bei falscher Einstellung des Strahlgerätes oder Wahl des falschen Strahlmittels kann es binnen Sekunden zu starkem Verzug und zu Spannungen im Material kommen, ja dieses sogar unwiederbringlich zerstören. Deshalb sollten solche Arbeiten auch nur von einem Fachmann durchgeführt werden.

Felgen Strahlen

Sehr beliebt ist das Strahlen von Felgen, im speziellen von Alufelgen. Hierbei ist zu beachten, dass von der Felgenoberfläche möglichst wenig bis gar kein Grundmaterial abgetragen wird, ansonsten verliert das Material seine Festigkeitseigenschaften.




Was kostet Sandstrahlen?

Zum Schluss noch die Frage des Preises. Kein professionell arbeitender Strahlbetrieb kann für ein Werkstück einen Fixpreis nennen. Schlichtweg deshalb, weil man normalerweise vor dem Strahlen nicht erkennen kann, was unter alten Lack- und Rostschichten verborgen ist.
Sehr oft tauchen während des Strahlvorganges zentimeterdicke Spachtelschichten, zäher Karosseriekleber oder auch tiefe Rostporen auf, welche einen wesentlich größeren Zeit- aber auch Materialaufwand erfordern. Erst nach einer Probestrahlung oder einer genaueren Besichtigung kann eine Preisspanne genannt werden, innerhalb derer sich die Strahlarbeit befinden wird. Professionelle Strahlbetriebe informieren aber immer bei schwerwiegenden Abweichungen oder Problemen den Kunden und besprechen weitere Arbeitsschritte. Letztendlich wird nach tatsächlichem Zeit- und Materialaufwand abgerechnet. Bei größeren Restaurierungsarbeiten wird selbstverständlich eine entsprechende Fotodokumentation mitgeliefert.

Fazit

Sandstrahlen oder Strahlen im Ganzen ist keine einfache Angelegenheit. Eventuell kann man Kleinigkeiten mit eine Strahlpistole aus dem Baumarkt selber machen. Geht es dann in Richtung Restauration (also um komplett Entlackung, Motorenteile oder wertvolle Oldtimerteile) sollte man diese Arbeit einem Spezialisten überlassen.
Habt ihr weiter Fragen könnt ihr euch gerne bei der Firma C&C Strahltechnik melden.

C&C Strahltechnik, Sandstrahlen